Sankt Martin Feier

In der dritten Stunde trafen sich heute alle Kinder der Hammerhütter Schule zu einer kleinen Feierstunde anlässlich des Martinstages um diesen Heiligen zu ehren.

Frau Wienen hatte mit ihrer dritten Klasse ein kleines Programm gestaltet, um uns an die Botschaft des Heiligen heranzuführen. Nicht nur der geteilte Mantel war dabei wichtig, sondern auch die Zeit, die wir mit anderen Teilen können. Dies sangen dann auch alle Kinder in verschiedenen Liedern. Ganz toll war dann auch wieder die große Martinsbretzel, die dann in jeder Klasse unter den Kindern geteilt wurde und wieder ganz lecker war.

                   

                   

                     

Sponsorenlauf für unser Zirkusprojekt

Das Thermometer zeigte heute morgen Minusgrade, aber die Sonne meinte es gut mit uns und brachte etwas Wärme auf die kleine Laufstrecke.

                   

                     

                   

                   

Mit großer Motivation starteten zuerst unsere Großen und legten schon einmal mächtig vor. Mit jeder Runde sollte Geld für das im Februar 2020 stattfindende Zirkusprojekt erlaufen werden. Um 10 Uhr liefen dann unsere „Kleinsten“ aus den ersten Klassen und zeigten, was in Ihnen steckt. Die Kinder der Klasse 1b schafften zusammen 281 Runden – eine richtig gute Leistung. Aber auch die Kinder der anderen Klassen liefen Runde für Runde, was die Bilder gar nicht so gut rüberbringen können. Für die stolzen Leistungen, bekam jedes Kind eine warme Waffel, welche Frau Wyts und einige Mütter gebacken haben. Auch dafür vielen Dank. Auf jeden Fall waren die anwesenden Eltern und auch die Lehrer stolz auf unsere kleinen Laufwunder. Jetzt freuen wir uns schon auf die Zirkuswoche im Februar.

Schulanfang 2019

Heute war ein spannender Tag für 48 kleine Mädchen und Jungen, die zum ersten Mal mit Ranzen und Schultüte bepackt die Hammerhütter Schule betraten.

Aber nicht nur die Schulanfänger waren aufgeregt, sondern auch die Eltern. Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Sankt Lukas Kapelle ging es nach einer Pause in die Turnhalle. Herr Ising, der Konrektor, führte durch ein kleines Programm, welches durch die Kinder der größeren Klassen gestaltet wurde. Anschließend brachten die Kinder der 3. Klassen die Kleinen in ihre Klassenräume.

                   

                   

                   

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, der Hammerhütter Schule wünschen allen Kindern eine schöne Schulzeit.

Abschied von der Grundschule

Alle Kinder der Hammerhütter Schule und viele Eltern saßen heute gespannt in der Turnhalle um die vierten Klassen nicht nur in die Sommerferien zu verabschieden, sondern auch alles Gute auf der weiterführenden Schule zu wünschen. Nachdem Pfarrer Reffelmann mit allen Kindern einen Gottesdienst gefeiert hat, begann ein bunt gemischtes Programm aller Kinder der Schule und des Jugendtreffs vom Fischbacherberg. Anschließend wurden von den Klassenlehrern die Zeugnisse überreicht und es hieß: Jetzt sind wir wirklich groß. Aber so einfach war es für viele der Kinder doch nicht und einige Tränen flossen. Aber Kopf hoch, auch an der nächsten Schule wird es schön und neue Freunde warten auf euch!

                                                                  

Jetzt geht`s aber erst mal für alle Kinder in die Sommerferien – die Lehrerinnen und Lehrer wünschen euch viele tolle Erlebnisse und eine erholsame Zeit bis zum Unterrichtsberginn am 28. August 2019 um 8 Uhr.

Schülerlauf 2019

Bei angenehmen Sonnenschein konnten heute die Kinder der 3. und 4. Klassen unserer Hammerhütter Schule beim 7. Siegerländer Volksbank Schülerlauf zeigen, welche Wettkampffreude und -lust in ihnen steckt. Kurz nach 9 Uhr füllte sich der Bismarkplatz mit vielen Kinder aus der Stadt Siegen und angrenzenden Gemeinden. Gegen 10 Uhr starteten die 3. Klassen und schon 15 min später, konnten die vierten Klassen sich auspowern.

                      

                   

                   

Wir sind Völkerballmeister

Auch in diesem Schuljahr fand nun schon zum zweiten Mal das Völkerballturnier der Siegener Grundschulen an der Hammerhütter Schule statt.

Fleißig hatten alle Schulen trainiert und die Spandauer Schule wollte sicher auch ihr Ergebnis vom vergangenen Schuljahr wiederholen, aber die Kinder der Hammerhütter Schule haben es in diesem Jahr geschafft – kein Spiel verloren und somit den Pokal an der Schule behalten. Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Sieger.

Radfahrausbildung war erfolgreich

Noch kurz vor den Sommerferien und vor Siegtal pur konnte Herr Heldmann von der Polizei in Siegen allen Kindern der 4. Klassen bescheinigen, dass sie die Radfahrausbildung erfolgreich gemeistert haben. Dennoch heißt es weiterüben um ganz sicher zu werden.

Ganz großer Dank gilt den Eltern und allen Unterstützern, die immer zur Stelle waren, wenn Hilfe beim Üben gesucht wurde.

Bundesjugendspiele 2019

Heute war für die Kinder der Hammerhütter Schule kein Brückentag, dafür konnten sie ihre sportlichen Leistungen beim diesjährigen Sportfest zeigen. In den klassischen Disziplinen Weitsprung, Schlagballweitwurf und 50m-Sprint konnte jeder zeigen, was in ihm steckt. Besonders stolz zeigten die Kinder ihre Ehrenurkunden, unterschrieben vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Vielen Dank auch an die hilfreichen Hände der Eltern, die uns Lehrer und auch die Kinder unterstützt haben.

Wasser marsch!

Heute konnten sich die Mädchen und Jungen unserer 4. Klassen als Feuerwehrfrauen und -männer ausprobieren. Die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr aus Achenbach gestalteten 2 Stunden für die Kinder. Es war schon cool mit dem Feuerwehrschlauch und jeder Menge Wasser die Tennisbälle von den Pylonen zu spritzen. Sich im Rauchzelt zu orientieren, war gar nicht so einfach. Auch konnten die Kinder sich in Erster Hilfe versuchen und Verbände machen – wir hatten jede Menge Spaß.

                                                           

Auch die Schulleitung konnte sich mal einen Kindheitstraum erfüllen

Langeoog-Abschlussfahrt der Klassen 4

Das Highlight für die Kinder der 4. Klassen ist leider vorbei, aber allen hat es riesig Spaß gemacht für 5 Tage auf der ostfriesischen Insel Langeoog den Abschied von der Grundschule einzuläuten.

68 Kinder und 8 Lehrer, Integrationskräfte und Väter haben gemeinsam bei Sonnenschein den Reiz der Nordsee kennengelernt und genossen. Das Haus Meedland hat uns trotz unserer großen Gruppe freundlich empfangen und uns viele Erlebnisse ermöglicht.

      

Vergangenen Montag hieß es um 7 Uhr morgens Abschid von den Eltern zu nehmen und in den Bus Richtung Norsee einzusteigen. Gegen 13 Uhr hatten wir schon fast das Ziel vor Augen, aber es lagen noch 40 min Fährfahrt vor uns. Dann konnten wir schnell unsere Zimmer beziehen und einen ersten Spaziergang zum Strand machen oder die kleine Ortschaft Langeoog erobern.

Am nächsten Morgen wollten die Kinder wieder zum Strand um im Sand zu buddeln oder auch einmal mit den Füßen die Kälte der Norsee (7°C Wassertemperatur) zu spüren. Der Nachmittag war noch spannender, der kleine Kutter MS Freia führ mit uns zu den Seehundbänken und wie bestellt, hatten sich eine ganze Menge Seehunde extra für uns in Position gelegt. Anschließend durte jedes Kind unter Aufsicht den Kutter einmal selbst steuern – dies war ganz schön aufregend. Als das Schleppnetz dann heraufgezogen wurde, kam nochmals Spannung auf, was alles doch so auf dem Meeresboden zu finden ist – einfach TOLL!

Am Mittwoch eroberten die Kinder die Insel mit einem Fragebogen und entdeckten vieles, die Auswertung macht noch jede Klasse intern.

Leider war am Donnerstag das Wetter nicht mehr so schön, aber auch das war kein Problem – welchem Siegerländer macht Regen etwas aus? Wir sind doch Regen gewöhnt! Deshalb konnten wir die Wattwanderung auch bei nicht so schönen Wetter durchführen. Jetzt wissen wir auch, warum die Pissnelke so heißt und wie groß der Wattwurm wird.

Leider war dann auch schon Freitag und das hieß: Kofferpacken und ab nach Hause zu Mama, Papa und den Geschwistern. Kurz nach 18 Uhr konnten alle Eltern ihre Kinder glücklich wieder in die Arme schließen.