Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung findet täglich (außer freitags) statt. Betreuungkinder nehmen grundsätzlich daran teil, es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich, diese Aufgabe selbst zu übernehmen.

Grundlage für den zeitlichen Rahmen ist die Festlegung des Ministeriums:
1. und 2. Klassen täglich eine halbe Stunde, 3. und 4. Klassen täglich eine Stunde.

Selbstverständlich ist damit intensives Arbeiten gemeint. Manche Kinder brauchen länger, da sie nicht so lange konzentriert arbeiten können. Auch dem bemühen sich die Betreuerinnen Rechnung zu tragen. Es ist aber nicht ihre Aufgabe, Ihr Kind stundenlang anzuhalten. In solchen Fällen erhalten Sie eine Notiz im Hausheft. Sollte dies häufiger vorkommen, suchen Sie bitte das Gespräch mit der Lehrkraft.