MINT-Mitmachtage – Wir waren dabei

Das Regionale Bildungsbürodes Kreises Siegen-Wittgenstein hatte für heute Kinder Siegener Schulen zu den MINT-Mitmachtagen eingeladen. So war heute auch die 4b unserer Schule in der kleinen Zeltstadt am Kreishaus.

MINT steht für Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik

Nach einer kurzen Ansprache durch unseren Landrat Andreas Müller konnten sich unsere Kinder der 4b in zwei Gruppen einteilen und mit dem Bau von kleinen Segelschiffen aus Holz oder mit dem Bau von Rennwagen unter sachkundiger Anleitung beginnen. Es war ein Riesenspaß die Fahrzeuge am Ende auszuprobieren.

                                       

Zum Abschluss zeigte die Sience-Show-AG vom Gymnasium Stift Keppel uns noch, dass Physik und Chemie keine langweilige Wissenschaft ist.

                   

Einmal „Siegplatte“ bitte!

Ein traumhafter Spätsommertag und ein Träumchen für alle aufstrebenden Jungköche und Küchenfeen! Die C 114 bringt uns zum großen Event in die Stadt! Unsere 3c hat heute das große Los aller Siegener Grundschulklassen gezogen. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dietrich und ihrer kochsüchtigen Schulleiterin Frau Lenhard-Wagener durften sie als einzige Grundschulklasse aus Siegen zusammen mit dem Spitzenkoch Markus Haxter im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW auf der Siegener Bahnhofstraßenbrücke ein BIO-Mittagessen zubereiten.

Wie die WR am Mittwoch sehr passend berichtet: Markus Haxter kocht mit jungem Gemüse!

         

Nach einer kurzen Wartezeit an Siegens neuen Ufern und einer ganz besonderen "anderen Art von Bio-Unterricht" (Warenkunde, Gemüsekenntnis, Geschmacksproben in Sachen "Öl", ...) und der angemessenen Garderobe (Kochmütze darf nicht fehlen!) 

       

ging es in die Praxis: Öle (man kennt sich jetzt ja aus), Zwiebelchen, Möhrchen, Paprika und natürlich Gehacktes vom Rind, … wandert unter fachkundiger Fingerhand nach und nach in die Riesenpfanne. Nudeln, die Lieblingskomponente aller Kinder dürfen natürlich auch nicht fehlen!

       

Und zum Schluss geht es wie immer um die "Liebe":

       

Handverlesenes bzw. gezupftes Basilikum wird gewissenhaft in die mittlerweile berauschend duftende Pfanne gezupft und finalisiert das heutige, gesunde Mittagessen.

       

         

Nicht nur die vom Duft angelockten Passanten, auch Herr André Schmidt, Dezernent des Fachbereiches 5 - Kinder, Jugend und Familie, also auch der Leiter unserer Schulverwaltung der Stadt Siegen, freute sich heute stellvertretend für unseren Bürgermeister an diesem besonderen Essen teilhaben zu dürfen.

       

Das leckere Essen, der handwerklich und pädagogisch meisterhafte Koch Herr Markus Haxter, die anwesenden Vertreter der Siegener Pressewelt (Siegener Zeitung und Westfälische Rundschau), die sehr nette Reporterin von Radio Siegen, Herr André Schmidt von der Schulverwaltung und das gesamte Team der Aktionstage Ökolandbau NRW haben diesen Tag zu einem ganz besonderen Tag gemacht!

Autogrammstunde auf Koch-löffel gab es als "Schmankerl" noch zum Schluss.. Und … Spaß hatten wir alle … wie man sieht!

 

„Alle Kinder lernen Lesen …“

Irritiert saßen heute viele kleine Kinder auf den Bänken in der Turnhalle und fragten sich: "Bin ich jetzt schon groß?" Mama und Papa hatten es sich weiter hinten bequem gemacht. Aufregend war der Morgen, herausgeputzt im Kleid oder auch im schicken Anzug kamen heute die Kinder der neuen Klassen 1 mit ihrer Schultüte zu uns auf den Fischbacherberg. Mit einem kleinen Gottesdienst und vielen Liedern wurden die I-Dötzchen von ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Heuzeroth (1a) und Frau Kebschull (1b) in Empfang genommen und von allen anderen Kindern der Klassen 2, 3 und 4 musikalisch begrüßt.

Besonders aufregend war, dass das Fernsehen ein Kind unserer Schule an diesem besonderen Tag begleitet hat. Dieser Beitrag ist heute Abend in der Lokalzeit Siegen (WDR) zu sehen oder auch später noch in der Mediathek.

                                        

Abschied von der Grundschule

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Kinder der 4. Klassen eingeschult wurden und mit ihrer Schultüte erwartungsvoll vor ihren Klassenlehrerinnen standen. Jetzt sind die Grundlagen gelegt, die Kinder sind groß und gehen nicht nur in die Sommerferien, sondern danach schon an die weiterführenden Schulen.

In einer kleinen Feierstunde mit Gottesdienst wurden die Viertklässler von ihren Mitschülern, der Rektorin Carmen Lenhard-Wagener, Pfarrer Reffelmann und ihren Klassenlehrerinnen verabschiedet. Alle Lehrer und Mitarbeiter der Hammerhütter Schule wünschen viel Erfolg an der weiterführenden Schule.

                                       

6. Siegerländer Volksbank Schülerlauf

Bei wunderbarem Laufwetter starteten heute die Kinder der Siegener Schulen zum 6. Mal bei Volksbank Schülerlauf auf dem Bismarkplatz in Weidenau. Auch die Hammerhütter Schule war wieder mit den dritten und vierten Klassen dazwischen. Wir waren die einzige Schule, die in orangen Tshirts antrat, daher sind die Hammerhütter Kinder gut auf den Bildern zu erkennen.

                                                                                                                        

Paula Hellmann erzielt Platz 1 beim Malwettbewerb

Paula Hellmann hat am Donnerstag bei einer Preisverleihung im Lyz erfahren, dass sie den ersten Platz aller dritten Klassen im Kreis Siegen-Wittgenstein erzielt hat. Die Freude bei Paula war groß. Paula hatte im Rahmen des Kunstunterrichts an dem Volksbank Malwettbewerb teilgenommen. Thema in diesem Jahr war „Erfindungen verändern unser Leben“. Paula hat eine Fähre gezeichnet, die sowohl im Wasser, als auch an Land fahren kann. Ihre Arbeit überzeugte die Jury sogar auf Landesebene. Hier erzielte sie einen zusätzlichen Förderpreis. Wir gratulieren Paula ganz herzlich und hoffen, dass auch in den nächsten Jahren wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule bei den vorderen Plätzen dabei sind.

                    

Klasse 2c zu Besuch an der Uni Siegen

Auf Einladung des ehemaligen Praktikanten Robin Schmidt machte sich die Klasse 2c vergangene Woche auf den Weg zur Universität Siegen. Als erstes zeigte Herr Schmidt den Kindern die riesige Mensa, in der alle Studierenden und Professoren zu Mittag essen. Danach ging es in die OASE. Das ist eine Werkstatt, in der Lehramtsstudenten und Kinder lernen und arbeiten können. Nach der langen Anreise wurde erstmal gefrühstückt und die Kinder durften alles ausprobieren. Es gab Instrumente, Mikroskope, Bücher, eine Kuschelecke und vieles mehr. Dann ging es so richtig los, denn Herr Schmidt hatte für die Kinder eine Schnitzeljagd mit Tablets vorbereitet. Immer zu zweit bekamen die Kinder ein iPad in die Hand und mussten in Begleitung eines Erwachsenen durch die Uni laufen, Aufgaben erfüllen, Fotos machen und bestimmte Ort finden. So lernten die Kinder einen Teil der Bibliothek kennen, die Werkstätten im Kunstbereich, den Namensgeber eines Unigebäudes (Adolf Reichwein) und den größten Hörsaal, den Audimax. Hier erlebte Erce eine besondere Begebenheit, da er zielstrebig während einer Vorlesung den Saal betreten hatte und von dem Professor begrüßt wurde: „Na kleiner Mann, wen haben wir denn da?“ Erce durfte nach vorne aufs Podium und seinen Namen ins Mikrofon sagen. Diese Erlebnisse werden die Kinder lange in Erinnerung behalten.

         

Gibt es wirklich Trolle in unseren Wäldern?

Wir haben die Trolle gefunden und mit etwas Glück kann jeder andere es auch! Wie, dies verraten vielleicht die Kinder der dritten Klassen.

Heute war für 2 Unterrichtsstunden das Waldprojekt unter Anleitung von Silke Schütz angesagt. Neben Spielen in denen unsere Kinder etwas über den Wald gleich hinter unserer Schule lernten, erfuhren wir auch noch viel mehr über das Leben der kleinen und großen Tiere in unseren Wäldern. Besonders interessant wurde es, als zwei große Springfrösche uns beobachteten.

IMG_2880          IMG_2881          IMG_2884

IMG_2887          IMG_2889          IMG_2891

Zahngesundheit für Klein und Groß

Wie in jedem Schuljahr ist das Thema Zahngesundheit fester Bestandteil im Unterricht aller Klassen. Diese und nächste Woche werden alle Klassenstufen altersgemäß in diesem so wichtigen Bereich unterwiesen. Heute sind die 1. und 4. Klassen an der Reihe. Gespannt und interessiert experimentieren, üben und lernen unsere Kinder für ihr späteres, hoffentlich gesundes Leben.

Vielen Dank an das Team der Zahngesundheit für das Engagement und die sensible Arbeit mit unseren Kinder.

DSCN4234 DSCN4233 DSCN4232 DSCN4231 DSCN4230 DSCN4229  

Kleiner „großer“ Besuch

Heute war für einige unsere zukünftigen 1. Klässler ein besonderer Tag. Die "Schulkinder" aus dem AWO Kiga Fischbacherberg und dem Ev. Kiga Fischbacherberg "schnupperten" heute einmal in den Unterricht.

Frau Heuzeroth mit ihrer 4b und Herr Ising mit seiner 3c betreuten und erfreuten unsere kleinen Gäste von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr mit "Unterricht", gemeinsamen Singen und Turnhallenbesichtigung.

DSCN4227DSCN4228

Wir freuen uns schon auf den ersten Schultag, um alle unsere neuen Mitschülerinnen und Mitschüler bei uns willkommen zu heißen.