Stundenplanänderung

Liebe Eltern der Klasse 4b,

da Frau Heuzeroth erkrankt ist, ändert sich der Stundenplan diese Woche folgendermaßen:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

x

entfällt

entfällt

x

x

x

entfällt

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

entfällt

entfällt

x

Ich danke für Ihr Verständnis und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Cheerleader auf dem Weihnachtsmarkt

Liebe Eltern der Cheerleader,

am Sonntag ist es endlich soweit. Der lang ersehnte erste große Auftritt unserer kleinen Tänzerinnen steht vor der Tür:

Wann: Sonntag, 15.12.2013
             ca. 12.00 Uhr, nach dem Familiengottesdienst (Beginn: 10.30 Uhr)
Wo:     Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz der Peter und Paul Kirche in Siegen

Bitte ziehen Sie Ihrer Tochter möglichst dunkle Hosen (schwarz oder dunkelblau) und eine dunkle Jacke an, da wir draußen tanzen.
Ich freue mich auf Ihr Kommen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen.

Cafe Patchwork

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihre großzügigen „Schnuck-Spenden“. Wir werden mit Ihren Süßigkeiten fünfzig Menschen zu Weihnachten eine große Freude bereiten können.

Bis Ende der Woche freuen wir uns noch über Spenden, dann werden wir die Päckchen mit Ihren Gaben füllen und an „Tagesaufenthalt“ (Cafe Patchwork) übergeben.

Am Sonntag, 15. Dezember 2013, organisiert die Peter und Paul Kirchengemeinde einen kleinen, aber feinen Weihnachtmarkt auf dem Kirchenvorplatz. Nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr wird dieser Markt eröffnet.

Die Cheerleader-AG wird dort ihren ersten öffentlichen Auftritt haben und möglichst viele Kinder unserer Schule werden ein gemeinsames Weihnachtslied singen.
Bitte kommen Sie alle, damit der „Chor“ unserer Schule mit vielen Stimmen den Weihnachtsmarkt der Peter und Paul Kirche verzaubert.
Mit vielem Dank und den besten Wünschen verbleibe ich auch im Namen aller Kollegen und Mitarbeiter mit freundlichen Grüßen.

Cafe Patchwork

Liebe Eltern,

Ich hoffe Sie genießen alle die Vorweihnachtszeit und freuen sich mit Ihren Kindern auf die bevorstehenden Weihnachtsferien.
Leider gibt es auch in Siegen Menschen, die in großer Not leben.
„Tagesaufenthalt“ (Cafe Patchwork) kümmert sich um diese Menschen und hilft ihnen in vielen alltäglichen Belangen, sichert zum großen Teil sogar ihr Überleben.

Die Betreuungskräfte und das Kollegium unserer Schule möchten auch gerne helfen und bitten Sie mit diesem Schreiben um Ihre Mithilfe, um fünfzig besonders bedürftigen Menschen eine kleine Weihnachtsfreude bereiten zu können.
Wir sammeln Süßigkeiten (Schokolade, Kekse, …) um diesen Menschen ein kleines „Schnuck-Päckchen“ zu Weihnachten schenken zu können. Wenn auch Sie eine Kleinigkeit spenden würden, wären wir und natürlich die in Not lebenden Menschen sehr glücklich.
Geldspenden werden auch gerne angenommen und an „Tagesaufenthalt“ weitergeleitet.

Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Läuse

Liebe Eltern,

leider sind in der Klasse 4a Kopfläuse aufgetreten. Dies ist nicht schlimm und auch keine Schande, aber unangenehm. Sollte auch Ihr Kind betroffen sein, melden Sie dies bitte immer sofort bei uns, damit Maßnahmen ergriffen werden können um möglichst schnell der Plagegeister Herr zu werden. Verschweigen wäre unverantwortlich.
Direktmaßnahmen und weitere Informationen finden Sie in den Unterlagen, die Sie bei der Anmeldung an unserer Schule erhalten haben (roter Ordner). Sollten diese nicht mehr vorhanden sein, können sie gerne eine Broschüre im Sekretariat abholen. Erst nach einer Behandlung mit einem entsprechenden Mittel darf Ihr Kind die Schule wieder besuchen.
Deshalb untersuchen Sie Ihr Kind im Augenblick bitte täglich auf Kopfläuse hin. Schauen Sie auch sicherheitshalber bei sich selbst und den übrigen Mitgliedern der Familie nach, denn so ein Befall kann sehr hartnäckig sein.

Diese Maßnahmen sind im Interesse aller gedacht.

Windpocken

Liebe Eltern,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, dass an unserer Schule im 1. Schuljahr die Windpocken aufgetreten sind.

Überprüfen Sie bitte, ob Ihr Kind ausreichend geimpft ist und melden Sie uns bitte umgehend, wenn Ihr Kind diese oder eine andere Infektionskrankheit hat (siehe Infektionsschutzgesetz in der roten Mappe!)

Einschulung 2012

Wie in jedem Jahr wurden auch in diesem Jahr die neuen Erstklässler herzlich begrüßt. Frau Ortmann-Jung übernahm in Vertretung der Schulleitung die „offiziellen“ Worte. Mit einem kleinen Rahmenprogramm hießen auch die übrigen Lehrer und Lehrerinnen und natürlich auch alle Schüler und Schülerinnen die neuen Schulkinder willkommen.